Holzspalter Zapfwelle Test 2017

Die 7 besten Holzspalter Zapfwelle im Vergleich.

Aktualisiert: 23. Mai 2017

Wer an Holzspalter oder Holzspaltmaschinen denkt, assoziiert damit meistens die bekannten elektrisch betriebenen Varianten, die man an ein 230V- oder 400V-Stromnetz anschließen muss. Neben den oft verwendeten benzinbetriebenen Holzspaltern, finden vor allem auf Bauernhöfen und in vielen ländlichen Gebieten Holzspalter für Zapfwellen Verwendung.

Abbildung Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
ModellDOLMAR LS-1300ZGüde DHH 1100/13 TZZipper HS25ZSCHEPPACH HL 2500GMGüde DHH 1100/15 TZZipper Holzspalter HS18EZSCHEPPACH HL 1800GM
Vergleichsergebnis
Hinweis zum Vergleichsergebnis
1,4
Sehr gut
1,5
Sehr gut
1,6
Sehr gut
1,7
Sehr gut
1,7
Sehr gut
1,9
Sehr gut
1,9
Sehr gut
Kundenrezensionen auf Amazon lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen
Abstimmungsergebnis
53+
35+
10+
18+
13+
17+
7+
Ausrichtung
stehend stehend stehend stehend stehend stehend stehend
für große Holzstücke
mehr als 50 cm Länge
Antriebsart
Zapfwelle Zapfwelle Zapfwelle Zapfwelle und Elektro Zapfwelle Zapfwelle Zapfwelle und Elektro
Leistung
15000 W 11000 W 15000 W 6600 W 15000 W 5100 W 5100 W
für Hartholz
Maximaler Spaltdruck
13 Tonnen 13 Tonnen 25 Tonnen 25 Tonnen 15 Tonnen 18 Tonnen 18 Tonnen
Maximale Spaltgutlänge
110 cm 105 cm 110 cm 110 cm 105 cm 110 cm 110 cm
Vorteile
  • starrer Holzhaltebügel
  • maximaler Hydraulikdruck 235 bar
  • max. 420 UpM
  • min. 15 PS
  • Zapfwellendrehzahl: 540 min-1
  • Hydraulikdruck: 210 - 220 bar
  • 3 Punkt Aufhängung
  • Zwei-Hand-Sicherheitsbedienung
  • Fahreinrichtung
  • niedrige Bodenplatte
  • Variabel einstellbarer Spalthub
  • Dreipunktanbau
  • Hubbegrenzung für Kurzholz
  • Hydraulikdruck: 240 bar
  • ab 35 PS
  • stufenlos einstellbarem Spalthub
  • verwindungssteife Stahlkonstruktion
  • Bodenplatte für Tiefeneinschub
  • Spaltet Hart- oder Weichholz
  • niedrige Bodenplatte
  • Variabel einstellbarer Spalthub
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Mehr
Vergleichssieger
DOLMAR LS-1300Z
DOLMAR LS-1300Z
1,4
Vergleichsergebnis
Sehr gut
0
  • starrer Holzhaltebügel
  • maximaler Hydraulikdruck 235 bar
  • max. 420 UpM
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Güde DHH 1100/13 TZ
Güde DHH 1100/13 TZ
1,5
Vergleichsergebnis
Sehr gut
0
  • min. 15 PS
  • Zapfwellendrehzahl: 540 min-1
  • Hydraulikdruck: 210 - 220 bar
Zum Angebot »
Zipper HS25Z
Zipper HS25Z
1,6
Vergleichsergebnis
Sehr gut
10+
  • 3 Punkt Aufhängung
  • Zwei-Hand-Sicherheitsbedienung
  • Fahreinrichtung
Zum Angebot »
SCHEPPACH HL 2500GM
SCHEPPACH HL 2500GM
1,7
Vergleichsergebnis
Sehr gut
18+
  • niedrige Bodenplatte
  • Variabel einstellbarer Spalthub
  • Dreipunktanbau
Zum Angebot »
Güde DHH 1100/15 TZ
Güde DHH 1100/15 TZ
1,7
Vergleichsergebnis
Sehr gut
13+
  • Hubbegrenzung für Kurzholz
  • Hydraulikdruck: 240 bar
  • ab 35 PS
Zum Angebot »
Zipper Holzspalter HS18EZ
Zipper Holzspalter HS18EZ
1,9
Vergleichsergebnis
Sehr gut
17+
  • stufenlos einstellbarem Spalthub
  • verwindungssteife Stahlkonstruktion
  • Bodenplatte für Tiefeneinschub
Zum Angebot »
SCHEPPACH HL 1800GM
SCHEPPACH HL 1800GM
1,9
Vergleichsergebnis
Sehr gut
7+
  • Spaltet Hart- oder Weichholz
  • niedrige Bodenplatte
  • Variabel einstellbarer Spalthub
Zum Angebot »
Hat Ihnen unser Holzspalter Zapfwelle-Vergleich gefallen?
17+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Holzspalter Zapfwelle - Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Holzspalter für Zapfwelle: Funktionsweise
  • Besitzer guter Traktoren kennen den Zapfwellenanschluss am Heck (Rückseite) des Traktors.

  • Über diese so genannte Zapfwelle (auch als Nebenantrieb bezeichnet) lässt sich der Holzspalter bzw. dessen Hydraulikpumpe anschließen.

  • Die Rotation der Zapfwelle treibt anschließend den Holzspalter an.

Kraft – der Vorteil des Traktors

Die Zapfwelle stellt mechanische Antriebsenergiebereit, die dem Traktor quasi entnommen werden kann. Im Allgemeinen besitzen Traktoren unheimlich viel PS und erlauben so die Übertragung einer großen Kraft direkt auf das Spaltwerkzeug bzw. den Spaltkeil. Je nach Ausfertigung des Holzspalters können so problemlos große und sehr lange Holzstämme zerteilt werden. Der Spaltdruck reicht problemlos bis 40 Tonnen.

gebrauchter-holzspalter-von-ebay-1-425x239

Nachteilig wirkt sich aus, dass zapfwellengetriebene Holzspaltmaschinen aufgrund der hohen Belastung extrem stabil konstruiert sein müssen. Das äußert sich in der Verwendung sehr schwerer Materialien, was den Holzspalter immer sehr schwer macht. Holzspalter mit einem Eigengewicht von 200-400 Kilogramm sind hier keine Seltenheit. Wer solche Maschinen also benutzen will, sollte sich immer Gedanken über den Transport machen.

Zapfwelle und Holzspalter müssen zusammenpassen

Wollen Sie einen Holzspalter für den Traktorbetrieb kaufen, sollten Sie genau wissen, wie viele Umdrehungen der Nebenantrieb zur Verfügung stellen kann. Je nachdem kann die Auswahl passender Holzspalter stark eingeschränkt werden. Wenn die Hydraulikpumpe des Holzspalters an eine Zapfwelle mit mindestens 1000 Umdrehungen pro Minute angeschlossen werden muss, passt ein Traktor dessen Nebenantrieb nur 540 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung stellen kann nicht aus. Hiermit wird auch der Spaltdruck des Spalters eingeschränkt.

Achten Sie auf den Traktor

Hier empfiehlt es sich mit Fachpersonal zu reden, die Ihren Traktor besser kennen. Wichtige Fragen müssen im Vorfeld beantwortet werden:

  • Wie viele Umdrehungen hat die Zapfwelle am Traktor?
  • Bei wie vielen Umdrehungen sind Kraftstoffverbrauch des Traktors und Leistung sowie Schnelligkeit des Holzspalters optimal? Oft muss hier etwas getestet werden, um die optimalen Parameter ausfindig zu machen.
  • Wie gelingt bei guter Spaltleistung eine saubere Kraftstoffverbrennung bei niedrigem Motoröldruck?

Ausführungen von Holzspalter mit Zapfwelle

Wer sich für diesen Typus Holzspaltmaschine interessiert, wird feststellen, dass die meisten angebotenen Maschinen stehende Holzspalter sind. Es gibt einige wenige Holzspalter liegend die für den Antrieb über eine Zapfwelle geeignet sind. Neben den normalen Holzspaltern für Zapfwellen gibt es noch einige Kombigeräte auf dem Markt, die den normalen Stromanschluss mit einem Zapfwellenantrieb kombinieren. So lässt sich der Holzspalter bei Bedarf mit Strom oder über die Zapfwelle antreiben. Das ist recht flexibel und hat viel Spielraum. Von Interesse sind an der Stelle auch Holzspalter, die sowohl liegend als auch stehend verwendet werden können.

Demonstration eines Holzspalters mit Zapfwelle am Traktor

Ein tolles Feature solcher Holzspalter ist der Stammheber. In ihm wird ein Holzstamm gelegt und direkt vom Holzspalter in die richtige Position gehievt. Man muss an der Stelle nur noch nachjustieren und kann direkt anfangen mit dem Spalten des Holzes. Dieser Stammheber ist ein guter Holzspalter Zubehör, ist aber leider nicht auf unserem Holzspalter Vergleich extra abgebildet.

Zapfwellen-Holzspalter – unsere Empfehlung

Geräte dieser Art zählen bereits zu gewerblich genutzten Maschinen bzw. sind eher für den professionellen Gebrauch bestimmt. Entsprechend teuer sind sie. Geräte im Bereich von mehreren tausend Euro sind hier keine Seltenheit.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,4)
DOLMAR LS-1300Z
DOLMAR LS-1300Z
53+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Güde DHH 1100/13 TZ
Güde DHH 1100/13 TZ
35+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Holzspalter